WeltPavillon_04
Hildesheim

Am 12. Oktober 2019 fand das Projekt in der Almstraße in der City von Hildesheim statt. Kooperationspartner vor Ort war der Verbund - Brücke der Kulturen Hildesheim e.V. - mit seinem Projekt "samo.fa" (Stärkung der Aktiven/Ehrenamtlichen aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit), die mit ihrem Team sowie mit Vertretern von Mitgliedsvereinen präsent waren. Die Koordinierungsstelle Integration der Stadt Hildesheim hatte für ein Vorbereitungstreffen im Vorfeld freundlicherweise einen Seminarraum im Gemeinschaftshaus zur Verfügung gestellt. Das Publikum in der City von Hildesheim war von vielen Menschen unterschiedlicher Herkunftsländer geprägt. Die Informations- und Gesprächs- und Aktionsangebote wurden stetig nachgefragt.


Tour / Netzwerk / Kooperationen

Mit dem »WeltPavillon« werden ab August 2019 Städte von Flensburg bis Fulda, von Osnabrück bis Potsdam bereist. Die Idee ist es, integrative Impulsveranstaltungen mit dem WeltPavillon mit der Vernetzungen von Integrationsakteuren vor Ort zu verbinden. Als Kooperationspartner sind angesprochen: Integrationsbeauftragte, Nachbarschaftskreise, Vereine und Initiativen, Sprachschulen, Migrantenorganisationen, Unterkunftsbetreiber, Kultureinrichtungen uvm.


Förderung

Das Integrationsprojekt »WeltPavillon« wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) aus Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI).



Zur Wiedererkennung wurde das Projektzeichen entwickelt: Menschen, die einander zugewandt einen offenen Kreis bilden. Das Zeichen symbolisiert kulturellen Austausch und gesellschaftliche Vielfalt.


Kontakt

Das Projekt »WeltPavillon« wird geleitet von Stephan Sasse und Beata Nitschke (stellv.).

Internet: www.weltpavillon.de
E-Mail: info(at)weltpavillon.de

___________________________________________________________________
Fotos dieser Seite by:
Beata Nitschke und Stephan Sasse